production / publishing

SLMusic produziert und kreiert Musik für die gegenwärtigen Medien. Wichtig ist hierbei die möglichst genaue Umsetzung der Vorstellung des Kunden, sowohl musikalisch, als auch atmosphärisch und inhaltlich. Sei es nun für einen Trailer, einen Corporate Song oder Hintergrundmusik, die Basis der Arbeit ist immer eure Idee, euer Projekt.

Das Smiling Lizard Music Verlagslabel präsentiert Musik neuer Künstler und Künstlerinnen in verschiedensten Stilistiken. Der so wachsende Katalog stellt eine weitere Quelle für Musik dar, die für verschiedene Zwecke lizensiert werden kann, wie beispielsweise Werbung, Film, Radio/TV und Internet.


PRODUCTION

PUBLISHING


Erzähl von uns und teile

Was Kunden sagen...

"Smiling Lizard Music hat mir geholfen, den vertraglichen Staus quo der Masterbänder meines Vaters Kurt Drabek mit musikalischem Sachverstand zu ordnen, zu erklären und neu anzupassen. Darüber hinaus bieten sie die Aufnahmen und CD's nun wieder neu an. Das freut mich, da sich so vor allem wieder ein wenig um das populäre Sandmännchenlied "Kommt ein Wölkchen angeflogen" von ihm gekümmert wird. Ich war erstaunt, dass sich eine modernere Musikproduktion auch um quasi historische Aufnahmen kümmert." (2018)

Ulrich Drabek, Soloklarinettist a.d. im Philharmonischen Orchester der Stadt Bielefeld

"Meine Alben "Native One" und "Live in Weimar in 2015" hat SLMusic veröffentlicht. Für meine Tour in Deutschland bekam ich tolle Flyer und dazu PR. "Native One" hat sogar eine gut Kritic im Folker Magazin bekommen. Als mir Zuschauer oft berichteten, dass sie "Native One" im Radio auf  Bayrischer Rundfunk gehört hätten, gab mir das ein großartiges Gefühl. Was für eine Motivation! SLMusic ist sehr persönlich in der Zusammenarbeit, was in diesem Business nicht oft der Fall ist. Danke an Smiling Lizard Music und Chris dieses Album unter die Leute gebracht zu haben.“ (2015)

J. Iivonen, Singer/Songwriter, Helsinki


aktuelles

SLMusic comentario de Premios de la música
Logo des MIN © 2018

Die 10. Ausgabe des Independent Musikpreises PREMIOS DE LA MÚSICA von Spanien hat einen neuen Halbfinalisten in der Kategorie "Bestes Album Klassik":

 

Pablo Alcázar mit "Mediterráneo"

 

Wir freuen uns, dass er es schon bis hier her geschafft hat. Dieser Preis wird bereits zum zehnten Mal verliehen und genießt in Spanien Ansehen. Ausgerichtet wird der Wettbewerb von der Unión Fonográfico Independiente ausgerichtet, den unabhängigen Plattenproduzenten Spaniens. Unterstützt wird MIN unter anderem von der großen Zeitung El Pais und dem Ministerium für Kultur und Bildung Ministerio de Educatión, Cultura y Deporte.

Pablo Alcazar live in concert
© 2017 Flyer MIMMA
Neil Airborne-Stille ist der neue Punk
Graphic © 2017 Neil Airborne

Neil Airborne - Stille ist der neue Punk

 

"Stille ist der neue Punk" - Dieser Spruch scheint nur auf den ersten Gedanken ein Widerspruch zu sein. Ist Punk doch in erster Linie mit Lärm und Krach verbunden. Um diesen Widerspruch aufzulösen, muss man an die Anfänge des Punk zurückgehen, an die Anfänge der späten 70er Jahre in Großbritannien. Einer Zeit in der die Arbeitslosigkeit durch viele Schichten der Gesellschaft eine verherende Schneise zog und eine Jugend hervorbrachte, die die keine Zukunft mehr sah, zumindest keine, in der sie einfach so weiterleben wollte. Stattdessen entschied sie sich zu lautem und lärmendem Protest, in der Musik, in den Äußerungen und in der Mode. Es kam so fast zu einer erdbebenartigen

(...)

 

 

mehr

Pablo Alcázar - Die mediterrane Gitarre
Zeichnung © 2017 Terry Chipp

Pablo Alcázar - Die mediterrane Gitarre

 

Wer von der Gitarre spricht, wer an ihre Ursprünge denkt, der denkt automatisch an Spanien, und hierbei, ob bewusst oder unbewusst, an Andalusien, jenen Teil der iberischen Halbinsel, der mit seiner reichen Kultur- und Musikgeschichte den Charakter Spaniens seit Jahrhunderten stark beeinflusst. In der Metropolregion Malaga, der Geburtsstadt Pablo Picassos, gibt es die Stadt Nerja mit ihrer jahrhundertealten Altstadt, die in der warmen Mittelmeersonne mit den typischen weißen Häusern leuchtet. (...)

 

mehr

 

 

Juhana Iivonen and Aidan&The Wild Autumn Tour 2017
Flyer © 2017 SLM

 Vier Konzerte im Frühherbst

 

Ende September war der Mann mit der sanften Stimme und seinen Songs wieder in Deutschland. Juhana Iivonen präsentierte wie immer feinsten Introspective Folk aus Helsinki. 

 

Die Konzerte sind erfolgreich über die Bühnen gegangen. Seine stetig wachsende Fangemeinde konnte es kaum erwarten.

 

Was kann es Besseres geben, als eine Stimme aus dieser Gemeinde zu hören:

 

"Musiktipp!!

 

Tröstliche Melancholie 

Eine warme Stimme zum darin baden, schlichte, sanfte Gitarrenklänge und Texte, die den Seiltanz zwischen existentieller Tiefe und schwerelosem Humor schaffen, wie es nur die Finnen können.Juhana Iivonen and Aidan&The Wild Autumn Tour 2017

-Das Beste gegen aufkeimenden Herbstblues!!

 

Gestern Abend wurde ich von einer warmen Stimme davongetragen und verzaubert. Juana Iivonen, der finnische Singer- Songwriter, der auch bei uns schon lange kein Geheimtipp mehr ist, trat im Café Tasso auf und brachte Herzen zum Klingen."

(...)

 

 

mehr


Wolf Biermann im Palais Wittgenstein 2017
Foto © 2017 SLMusic

Besuch einer Lesung von Wolf Biermann

 

Der Drachentöter Wolf Biermann, der immer gegen die ideologische Drachenbrut der Ex-DDR gekämpft hat, ist in Düsseldorf zu Gast, diesmal ohne seine Gitarre, dafür aber mit einem Buch, seinem Buch, seinem Buch über ihn selbst. Pünktlich zu seinem 80. Geburtstag.

 

Im Heinrich Heine Saal des Palais Wittgenstein in der Altstadt präsentierte er "Warte nicht auf bessre Zeiten" gemeinsam mit Manuel Soubeyrand, der ausgesuchte Kapitel mit großem sprecherischen Können vortrug, und Andreas Öhler als Moderator. Es entwickelte sich eine

(...)

mehr